Planetarium Merseburg

Angebote für Schulen

Unterrichtsveranstaltungen

NEU: Zur Unterstützung der Lerninhalte kann dynamische Fulldome-Projektion eingesetzt werden.

Besonders für Grundschüler: Für die didaktische Arbeit können zahlreiche Modelle genutzt werden.

Der Eintritt für Kinder, Schüler und Betreuer von Kindereinrichtungen und Schulen der Stadt Merseburg ist kostenfrei. Für Sekundarschulen und Gymnasien des Saalekreises übernimmt der Landkreis die Kosten. Für alle anderen Schüler und Lehrer ist der Eintritt zu den angegebenen Inhalten kostenpflichtig (1 € pro Person). Unterrichtsveranstaltungen im Planetarium werden freitags durchgeführt. Rechtzeitige Terminabsprache schriftlich oder telefonisch erwünscht über den Ansprechpartner Herrn Panse.

NEU: Projekt „ChemStar“ zwischen der Hochschule Merseburg und dem Planetarium Merseburg zur kosmischen Chemie

In diesem Kooperationsprojekt besteht ab der 5. Klasse die Möglichkeit, im Schülerlabor „Chemie zum Anfassen“ an der Hochschule Merseburg zu verschiedenen Themenkomplexen zu experimentieren. Spannend, informativ und unterhaltsam können die Schülerinnen und Schüler auf einer kosmischen Entdeckungsreise im Planetarium Merseburg mehr ber die Entstehung und Entwicklung der chemischen Elemente erfahren. In zwei speziellen Sternenhimmelvorführungen „Cocktails im Kosmos“ und „Die ko(s)mische Elementeküche“ werden ergänzend zum Experimentieren im Schülerlabor die chemischen Grundlagen und Prozesse im Universum vermittelt. Bei Himmelsbeobachtungen mit unterschiedlichen Teleskopen können erworbene Kenntnisse zur kosmischen Chemie praktisch vertieft werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Almut Vogt (HS Merseburg, Projektleiterin „Chemie zum Anfassen“, 03461/46-2161 oder an Frau Mechthild Meinike.

Angebote für das Schülerlabor „Chemie zum Anfassen“ der HS Merseburg (32 KB)

Lernort Planetarium – fächerübergreifende Angebote

Schulergänzende Programme

An einem etwas anderen Schul- oder Ferientag erleben die Kinder die Vorgänge am Himmel auf vielfältige Weise. In anschaulicher und zum Teil spielerischer Form werden die Phänomene des Firmaments vermittelt. Modelle und Größenvergleiche machen den Weltraum altersgerecht erfassbar. Bei klarem Wetter können Beobachtungen mit einem Teleskop durchgeführt werden. Die Sonnenuhren des Planetariums können genutzt werden. Eine Bastelarbeit zum Thema kann die Vertiefung des erworbenen Wissens unterstützen. In ein bis zwei Unterrichtsstunden pro Veranstaltung werden die Kinder an die älteste Naturwissenschaft herangeführt. Für Veranstaltungen im Zeitfenster Montag bis Donnerstag erhebt die Stadt Merseburg eine Gebühr von 30 € Miete zusätzlich zum Eintritt.

Themen für die Vorschule

Themen für die Grundschule

Kosten pro Kind in den Räumen des Auftraggebers: 2,00 € (Saalkreis), 2,50 € (südliches Sachsen-Anhalt). Es ist auch möglich, das gesamte Projekt im Planetarium durchzuführen. Es empfiehlt sich eine Kopplung mit einer Vorführung, welche das Thema ergänzt (Gruppengröße mindestens 20 Kinder, Preise siehe unten).

Vorführungsthemen

Kinder ab dem Vorschul- bis Grundschulalter können kleine Bastelarbeiten anfertigen, die einen Bezug zum Himmel haben: Kleine Sonnen- und Sternuhren, Sternschnuppen, Kompass-Uhr, Sonnendrehscheibe, drehbares Sonnensystem, Monduhr, Sternenkönigin, Mondkönig, Geburtstagssternbild. (Auch für Kindergeburtstage geeignet!)

Kosten für schulergänzende Programme

Preise nach Absprache.

Ansprechpartnerin: Mechthild Meinike [Kontakt]

Millenium

[ Sie sind hier: Startseite » Schule || Zum Seitenanfang || Planetarium Merseburg 2008...17 ]